Wenn alles schief läuft...

... und ich mich kraftlos fühle, gerade dann wende ich mich oft an Gott! Für mich ist es wertvoll, dass ich an einen Gott glaube, der Interesse an meiner Person hat und immer offen ist für meine Anliegen. Es ist eine große Entlastung in meinem Leben, dass ich Belastungen abgeben darf und nicht nur das. In der Begegnung mit Jesus Christus, Gottes Sohn, erlebe ich innere Heilung und Gesundung meiner Seele.

Hierzu passt der Text aus Apostelgeschichte 4,8-12: “Erfüllt vom Heiligen Geist antwortete ihnen Petrus: «Ihr Führer und Ältesten unseres Volkes! Wir werden heute vor Gericht gestellt, weil wir einem Kranken geholfen haben. Auf die Frage, wie der Mann hier gesund geworden ist, gibt es nur eine Antwort, und die wollen wir euch und dem ganzen Volk gern geben: Dass dieser Mann geheilt wurde, geschah allein im Namen Jesu Christi von Nazareth. Er ist es, den ihr gekreuzigt habt und den Gott von den Toten auferweckte. Jesus ist der Eckstein, von dem in der Heiligen Schrift gesprochen wird und den ihr Bauleute als unbrauchbar weggeworfen habt. Nur Jesus kann den Menschen Rettung bringen. Nichts und niemand sonst auf der ganzen Welt rettet sie.»”

Gottes Rettung macht mich völlig frei von mir selber und gibt mir vollkommene Gemeinschaft mit ihm. Dieses Wissen befreit mich und gibt mir eine Perspektive, die verbunden ist mit wirklicher Freude an meinem Leben.

Jesus schenkt neues Leben

Jesus handelte durch sein Sterben am Kreuz zuerst und dies ist das größte Geschenk Gottes an uns. In unserer Entscheidung liegt, ob wir dieses Wissen vom Sterben und von der Auferstehung nutzen und eine Beziehung zu dem Sohn Gottes aufnehmen. Auch liegt es in unserer Entscheidung, ob ich Jesus nach einer ersten Begegnung mit ihm wieder an mir wirken lasse.

In ihm finde ich Freiheit von den Ansprüchen unserer Gesellschaft und des Lebens hier. Ich darf wissen, dass ich in ihm ewig lebe. Auf einmal sind der berufliche Erfolg und ein großes Vermögen nicht mehr zentral, sondern die Lebensfülle in Jesus Christus.

Obwohl ich Jesus seit vielen Jahren kenne, fällt es mir häufig schwer, auf das Wesentliche zu sehen. Aber wir haben einen Gott, der Kraft hat, neues Leben in uns zu wecken. 

Melanie Lindhorst

Zurück
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok