Der Schrei der Wildgänse

„'Sie haben wirklich keine Ahnung, wie Jesus war!' Die Worte kamen so sanft von den Lippen des Mannes, wie die Brise, die durch die Bäume über uns wehte, und waren in einem starken Kontrast zu dem hitzigen Streit, der ihn umgab. Sie waren so leise gesprochen, dass ich sie ihm mehr von den Lippen ablas, als dass ich sie hörte. Aber sie verfehlten ihre Wirkung auf die Menge nicht."
Bei dieser Begebenheit erlebt Jake, geistlich frustrierter Co-Pastor der wachsenden Gemeinde, die er einst selbst mit gegründet hatte, zum Ersten mal – JOHN. Jake ist sofort absolut fasziniert von diesem Menschen, der mit einer Selbstverständlichkeit und Bestimmtheit von Jesus redet, als sei er selbst mit ihm zusammen gewesen. Doch zunächst verschwindet John wieder, ohne dass Jake eine Gelegenheit hatte, mit ihm zu sprechen.
Aber John taucht wieder in Jakes Leben auf – immer nur kurz – für einzelne Gespräche / Begebenheiten – insgesamt 13 mal über 3 Jahre verteilt. Von diesen Begegnungen erzählt „Der Schrei der Wildgänse“. Es entwickelt sich eine vertraute, intensive Lehrer-Schüler-Beziehung an deren Ende Jake sich in ein Gespräch einmischt – „Sie haben wirklich keine Ahnung, wie Jesus war!“
Wenn Du Dich selbst manchmal fragst, ob Du wirklich weißt, wie Jesus war, dann solltest Du die Evangelien lesen! Dieses Buch kann aber dabei helfen, vorher die eingefahrene Perspektive zurechtzurücken und es macht Mut Veränderung zuzulassen! Außerdem fordert es dazu heraus, neu darüber nachzudenken, um was es bei Kirche/Gemeinde letztlich geht.

Der Schrei der Wildgänse – Aufbrechen zu einem freien Leben in Christus jenseits von Religion und Tradition
Wayne Jacobsen / Dave Coleman – Glory World Medien
ISBN 978-393632227-9

Zurück
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok